Abteilung Freizeit


GSV: Vatertagswanderung

Download
Vatertag2013.pdf
Adobe Acrobat Dokument 165.8 KB

FREIZEIT: Umfrage für die Freizeit

Hallo liebe Freizeitfreunde,

 

wir haben unser Ziel festgelegt, in dem wir eure Unterstützung zur Umfrage benötigen, um die Freizeit künftig attraktiver zu gestalten.


Bitte diese Umfrage  (Anhang)  bis zum Ende Dezember 2012 ausfüllen und die Auswertung wird bei der GSV Kassel - Jahreshauptversammlung veröffentlicht!

 

Freundliche Grüße

Freizeitabteilung

GSV Kassel e.V.

Download
BITTE ANKREUZEN UND AUFSCHREIBEN, DANN PER EMAIL SCHICKEN!
FREIZEIT_UMFRAGE.doc
Microsoft Word Dokument 34.0 KB
Download
BITTE ANKREUZEN UND AUFSCHREIBEN, DANN PER FAX SCHICKEN!
FREIZEIT_UMFRAGE.pdf
Adobe Acrobat Dokument 22.1 KB

FREIZEIT: 4 Männer und eine Frau auf den Rädern

Nach dem Ausfall von der ersten Radtour am 05. August 2012 war es endlich soweit, dass 5 Radfreunde am 30. September 2012 um 10.00 Uhr im Treffpunkt Orangerie erschienen und vor lauter Freude kamen wir in die Klatschrunde, welche jedoch nach kurzer Zeit von der Fahrfreude übertrumpft wurde. Die Strecke (siehe das Bild) hat eine Länge von etwa 27 km und ist flach bis leicht hügelig und nur mit einer starken Steigerung (etwa 30%) direkt nach dem Überqueren einer Schleusenbrücke vor Wahnhausen. Sie verläuft meist den Fluss entlang und man kann viel Frische aus der Flußoberfläche in die Lungen einatmen. Noch ein kurzer Wetterbericht: kaum wolkig, Sonne pur und mild. Als wir die vorgegebene Radstrecke hinter uns waren, unternahmen wir zu einer fröhlichen Kaffeerunde unter der Sonne vor der Orangerie und das Raderlebnis wurde als positiv bewertet.

(Berichterstattung: D. Heilmann)



FREIZEIT: Radtour für Jedermann

Wann: am 30. September 2012

Treffpunkt: Orangerie um 10.00 Uhr

 

Länge und Schwierigkeitsgrad: 25 Kilometer, immer flach und nur ein Anstieg (Spiekershausen)

 

Navigation: Über Wolfsanger, Schocketal, Gut Kragenhof, Spiekershausen, Sandershausen und dann ab Richtung nach Hause

 

Rast: ja vorhanden, auch Einkehrmöglichkeiten

 

Wetterbedingung: Beim Regen, dann kein Treffen!

 

Organisator: GSV Kassel - Freizeit


Bitte Verpflegung selbst mitbringen (ausreichende Flüssigkeit empfehlenswert)

Jeder Teilnehmer trägt eigene Verantwortung! Wir würden uns auf zahlreiches Erscheinen sehr freuen. 


FREIZEIT: Sattelfest von Kassel bis Hann. Münden

Hallo Deaf-Radfreunde,  
 
trotz Dauerregen bin ich heute mit dem Fahrrad nach Wilhlemshausen gefahren, da wir uns um 12.00 Uhr treffen sollen.  Niemand da. Schade... Natürlich unangenehm kalt, aber wirksam.
Toll im Großzelt erstmals etwas warm gesehen. Es ist nicht schlecht besucht.
Ich habe beobachtet, andere Radfahrbekleidung was das fahren auch bei Regen. Im nächsten Jahr hoffe ich , alle richtig mit Bekleidung zu fahren.
 
Grüsse
Guido
Download
sattelfest2012.pdf
Adobe Acrobat Dokument 135.2 KB

GSV: 7. Vatertagswanderung

Dabei treffen sich Roland, Marian, Peter, Dietrich, Guido, Otto, Karl-Heinz, Michael, Horst und Gerhard am Gehörlosen- Zentrum um 10:30 Uhr pünktlich. 

Peter begrüßte alle. Du kannst dich für den Vatertag 2014 bewerben. Das Wetter ist schön und die Sonne lacht.

Wir verabschieden Violetta Schmidt. Um 10:45 Uhr wandern wir  los und zu Eichwald Judenfriedhof  vorbei. Wir sind durstig zum Sportplatz „Im Eichwald“ und haben Bier gezapft und sind weiter nach Heiligenrode/Niestetal, dann machten wir zum Schützenplatz noch eine Pause mit nur polnischen Speisen.

Dann sind wir über den  Nieste-Werra-Weg  nach Uschlag weiter zu Dahlheim, dann gab es eine starke Steigung am 352 m Höhe Mühlenberg. Es gab einen schönen  Blick auf die Landschaft in Nieste. Dann sind wir noch den Rest nach Oberkaufungen zur Tram laufen. Karl-Heinz, Guido, Roland und Michael wanderten weiter nach Windhausen.

Im Dorf Windhausen steht große Gut und 10 Häuser. Karl-Heinz erzählte uns über das Affendenkmal. Wir wanderten weiter bis zur Grillhüte Steinertsee um ca. 18:30 Uhr haben dort die vom DCC Kassel Taucher getroffen. 

Der 7. Vatertag hat die längste Strecke (Rekord) aller Vatertage mit über 25 km.  

Gute Wanderführer Karl-Heinz Borzych und gute Organisation Peter Schmidt. Danke!!!! 

Nächsten Vatertag hat die Organisation Werner Most. Es fehlt noch  ein Organisator der den Vatertag 2014 übernehmen will.           

R. Brückner


GSV: Kurs für Jugendliche in Downhill-Fahren in Winterberg

Hallo,

ich organisiere einen Kurs für Jugendliche ins Downhill-Fahren, einen speziellen Fahrweise, die für erfahrene MTB-Fahrer schwierig sein könnten. Deshalb unterrichtet ein erfahrener Person die Jugendlichen, um dieses Fahrverhalten zu ausprägen können.

Für von 14 bis 27 Jahren können hier anmelden. Ich wünsche auf ein spannendes Ausflug.

 

Mit freundlichen Grüßen

Marc Hoffmann

Hessischer Gehörlosen Sportverband e.V. - Jugendleiter

Download
Anmeldung
Anmeldungsschluß bis 5. Mai 2012
DOWNHILL.pdf
Adobe Acrobat Dokument 34.4 KB

FREIZEIT: 8. Nordic Walking Day

8. Deaf-Nordic Walking am Bugasee in Kassel

Am 15.04.2012 waren wir beim Tour Deaf-Nordic-Walking. Der ca. 3,6 Km lange Kurs am See könnte 3-4 Mal durchlaufen werden. Der Einstieg fiel nicht allzu schwer, aber wir wollen uns nicht beschweren. Das breite Grinsen in den Gesichtern der Teilnehmer deutete darauf hin, daß es allen Spaß gemacht hat. Genau das richtige Wetter zum Laufen – nicht zu kalt. Deswegen kamen wir auch heute gut voran, aber nicht genug. Wer möchte, kann sich zukünftig einem regelmäßigen Lauftreff, den man leitet, anschließen. Nach Dehnung haben wir uns dann auf dem Parkplatz noch verquatscht.

Wir freuen uns auf einen Erfahrungsaustausch und hoffen, Euch bald , mehreren Teilnehmern  vielleicht im September 2012 wiederzusehen. Diese Bekanntmachung folgt.

G. Ise


FREIZEIT: Thermalbad in Bad Wilhelmshöhe/Kassel

Download
GSV Kassel-Thermalbad_07012012.pdf
Adobe Acrobat Dokument 58.4 KB

FREIZEIT: 5. Herbstwanderung für alle Mitglieder und Nichtmitglieder

Download
Herbstwanderung16102011.pdf
Adobe Acrobat Dokument 629.0 KB

FREIZEIT: Go-Kart in Kassel

Download
Go-kart_entwurf.pdf
Adobe Acrobat Dokument 357.7 KB

FREIZEIT: Bericht: Kletterwald in Kassel

Bericht: Kletterwald am 28.08.11

 

Am frühen Morgen kamen die Teilnehmer um neun Uhr, andere kamen ein bisschen später. Ansonsten brachten alle gute Laune mit. Es waren Familie Bockemühl, Familie Hoffmann, Kevin und Beate Pottberg, Piero Gargano und Daniel Siebert dabei. Zuerst mussten sie die Einverständniserklärung unterschreiben, wegen der Verantwortung der Gefahren, Verletzungen, usw. Dann bekamen sie die Kletterausrüstung, Da aber leider der   Mitarbeiter der Kletterwald die Lautsprache benutzt, ließ sich Wolfgang Bockemühl freiwillig in DGS übersetzen. Als die Erklärungen endeten, da hängten schon die ersten Teilnehmer an der niedrigsten Plattform für zum Üben. Soweit die Sicherheitsvorkehrungen schon in Gehirnen sind, ließ sich die Gruppe den Startplattform anklettern. Es wurden Gruppen á 2 Personen gestellt. Schon nach einer Stunde schmerzten denen die Hände. paar von denen gaben in letzter Minute auf, ließen sich von Mitarbeitern per Leiter nach unten holen. Sonst hatten das Ausflug allen Spaß gemacht.

 

Download
Kletterwald in Kassel
KLETTERWALD.pdf
Adobe Acrobat Dokument 649.4 KB

FREIZEIT: Bericht: Kletterzentrum Kassel

Kletterzentrum Kassel Vertical World, den 08.Mai.2011

 

„Klettern ist eine Sportart, die viel Kraft in unterschiedlichen Muskeln erfordert.“ Wir waren zum ersten Mal in unserem Leben klettern gegangen und hatten uns darauf einstellen, am nächsten Tag an Stellen Muskelkater zu haben, von denen wir vorher nicht einmal wussten, dass sich dort Muskeln befinden. Gerade diese Vielseitigkeit macht Klettern aber auch zu einer guten Sportart, für Leute, die Ihnen gesamten Körper und nicht nur einzelne Muskelpartien trainieren wollen. Wir haben dort natürlich auch sehr viel Spass gehabt und schöne Erinnerungen mitgenommen.!


FREIZEIT: Bericht: Nordic Walking 2011

Nordic-Walking mit herrlichen Ausblicken am Bugasee

Am Sonntagmorgen, 4. September 2011, gegen 11.00 Uhr trafen wir uns an der Segelgaststätte in Kassel. Um 11.15 Uhr starteten wir die Strecke am Bugasee. Heute war es etwas bedeckt, aber angenehm warm, etwas schwül.
GSV Kassel bietet wieder neue Nordic Walking auch für Nichtmitglieder im Jahre 2012 an. Nordic Walking ist ein optimales Ganzkörpertraining das für Jedermann schnell erlernbar ist. Herzlich willkommen. ...Ein halbes Jahr wurde beí uns Nordic Walking so richtig zum Trend. Diese Einladung folgt.

FREIZEIT: Speichenfest zwischen Melsungen bis Bebra

GSV Kassel e.V. veranstaltet:

 

Hallo gehörlose Radfreunde, wir treffen uns am 19. Juni 2011 um 10.00 Uhr beim Speichenfest, daß von Rotenburg bis Melsungen stattfindet.

 

Wir treffen uns um 9.00 Uhr im Kassel-Hauptbahnhof im Haupteingang, dann fährt um 9.10 Uhr (Richtung Bebra) der Zug von Cantus ab.

 

Start: um 10.00 Uhr in Rotenburg an der Fulda im Bahnhof.

 

Siehe Flyer anbei! Viiieeelll Spaaaaß!!!

 

 

Download
Plakat Speichenfest
Speichenfest2011.pdf
Adobe Acrobat Dokument 416.4 KB
Download
Flyer Speichenfest
Flyer_Speichenfest+2011.pdf
Adobe Acrobat Dokument 600.4 KB

FREIZEIT: Sattelfest zwischen Kassel bis Hann. Münden

GSV Kassel e.V. veranstaltet:

 

Hallo gehörlose Radfreunde, wir treffen uns am 5. Juni 2011 um 10.00 Uhr beim Sattelfest in Kassel.

 

Start: Kassel - Wolfsanger oder Simmershausen.

 

Treffpunkt für alle Gehörlosen-Freunde um 12.00 Uhr auf der Freigelände ( Imbiss u.a.) in Wihelmshausen.

 

Viel Spaaß !!!!

Download
Sattelfest in Kassel
sattelfest2011.pdf
Adobe Acrobat Dokument 230.6 KB

FREIZEIT: Nordic Walking am 10. April 2011 am Seglergaststätte am Bugasee, Fuldaaue 9, in Kassel - Waldau

Unerwartet schönes Wetter. Tour 1 ca. 3 km, Tour 2 ca. 6 km , Tour 3 ca. 9 km , Tour 4 ca.12 km sind Joachim K., Astrid K., Peter Sch., Marian B., Annette I.-W. und  Guido I. durch die wunderschöne Kirschblüte um den Bugasee ( beim Segelergaststätte ) in Kassel herumgelaufen.  Auch anderen Leuten hinterher laufen und anderes!

Nach den Boomjahren ist Nordic Walking in der Realität angekommen.  Wer gesund bleiben und sich mehr bewegen will, muss deshalb nicht zum Leistungssportler werden. Vielleicht wird es im Sommer ( Sonntag ) wieder stattfinden. Die Einladung folgt. Wir hoffen, die Teilnehmer am Bugasee in Kassel willkommen zu heißen. Vergesst Ihr  nicht, am Sonntag, 4. September 2011 wieder zu laufen.

 

G. Ise


FREIZEIT: Neujahrsschwimmen in der Kurhessen-Therme


FREIZEIT: 2nd Herbstwanderung

Bei der zweiten Herbstwanderung gab es leider kaltes Wetter und es kamen nur wenige Leute. Man musste dann die Wanderung leider nach kurzer Zeit unterbrechen und wir gingen schnell zurück zur Königsalm! Trotz dem schlechten  Wetter hatten wir eine  tolle Stimmung! Dadurch ist ebenso auch die zweite Herbstwanderung unvergesslich! Siehe Bilder!


FREIZEIT: Wandertag in Nieste

Wir hatten um 10.30 Uhr unsere Herbstwanderung in der Wanderregion Nieste im Kaufunger Wald mit unvergesslich schönem Wetter, schöner langer Wanderung (ca. 5 Std.) und haben unsere Unterhaltung genossen. Nach der langen Wanderung saßen wir dann in der Königsalm und bestellten uns das Essen und die Getränke! Wir unterhielten uns und hatten Spass miteinander. Siehe Bilder!


FREIZEIT: Neujahrsempfang im Kurhessen -Therme in Kassel

Das Treffen der Gehörlosen im Kurhessen Thermalbad schon zum 4. Male in Kassel, denn es lag viel Schnee "zur zeit Daisy". Sie hatten "Frisch" 2010! Die Therme bietet Euch alles was Ihr für einen Wellness-,Kur-, oder Familienurlaub braucht. Im warmen Außenbecken ( Dampfbad/ Sauna u.a.) könnten wir den kalten Winter auf besondere genießen. Tolle, gemütliche Stimmung trotz kalten ( minus 5 Grad ), Wetters. Siehe Fotos. Anschließend war große Freude, im türkischen TOPKAPI Restaurant in Kassel gemütlich zu essen u. plaudern. Wir wollen im nächsten Jahr 2011 wieder schwimmen.


FREIZEIT: 15. Sattelfest 2009

Auf der B 3 zwischen Kassel-Wolfsanger und Hann. Münden dürfte am kommenden Sonntag, 7. Juni, nur rollen, was sich mit Muskelkraft bewegen lässt: Von 10 bis 18 Uhr fand das Sattelfest statt. Für den motorisierten Verkehr ist die Bundesstraße in diesem Zeitraum voll gesperrt. Wie wir der Gehörlosen immer um 12 Uhr mittags in Wilhelmshausen trafen, plauderten wir gemütlich lange. Danach kehrten wir zurück. Hoffentlich seid ihr im nächsten Jahr herzlich willkommen..... Und wenn man auf dem Rückweg schwächelt: Bahnverbindungen ab Hann Münden nach Vellmar, auch Kassel aus dem Kursbuch.

 

Siehe Fotos...


FREIZEIT: Nordic Walking Day

Nordic Walking am 01.02.2009 bei Frommershausen/ Vellmar

Wir haben echt geschafft, zu starten, obwohl es auch bei kalt-windigem Schnee stattfindet. Trotzdem machte Nordic Walking so viel Spaß und auch die Motivation lässt schnell wieder nach. Nach dem machten erst mal warm gemütlich Kaffeestündchen bei Guido zu Hause.
Nordic Walking ist ohne Frage die Boom-Sportart der letzten Jahre. Und das hat natürlich Gründe: Neben der gelenkschonenden Art, seinen Körper fit zu halten und der Vereinigung von Sport und Natur ist es vor allem das Gemeinschafterlebnis an der frischen Luft. Wir melden uns wieder an, wann u. wo es wieder beim Nordic Walking stattgefunden wird.

Fotoarchiv: Nordic Walking 2009


FREIZEIT: Neujahrsempfang im Kurhessen -Therme in Kassel

Das Treffen im Thermalbad - Aufbruch in ein neues Jahr, alte und neue Bekannte treffen zum dritten Male, ein großes Hallo für 2009. Neujahrsempfang- Rede des GSV Kassel-Vorsitzenders Frank Hoffmann . Eine schöne Stimmung, das Gefühl, am Beginn eines ganz besonderen Jahres zu stehen. Es ist überraschend gut besucht. Im warmen Außenbecken ( Dampfbad/ Sauna u.a.) könnten wir den kalten Winter zurzeit auf besondere genießen. Tolle, gemütliche Stimmung trotz  kalten ( minus ) Wetters. Siehe Fotos. Danach war große Freude, im Eberts- Restaurant in Kassel.

 

Fotoarchiv: Thermalbad 2009


FREIZEIT: Winterspaß am Hohen Gras bei Kassel

Unerwartet war es zu warm auf dem Berg.  Es ist toll, daß das mal endlich vor unserer Haustür geht.  Wir haben uns auch unter Spaziergängern und Rodlern umgesehen, u. im Zelt neben dem Skilift getrunken. Unser Bild ( von links Marc Hoffmann, Karin Biersack, Walter Weiß, Guido Ise, Daniel Stephan, Joachim Kallus, Mirko Kramer, Frank Hoffmann ) entstand.  Glückliche Sonne lockte Skiläufer. Und auch Freude.

 

Fotoarchiv: Winterspaß


FREIZEIT: 2. HERBSTWANDERUNG

2. HERBSTWANDERUNG - RUND UM BERGPARK WILHELMSHÖHE IN KASSEL - AM SONNTAG, DEN 19. OKTOBER 2008


FREIZEIT: Nordic Walking bei GSV Kassel

Die Nordic-Walking-Veranstaltung wurde von GSV Kassel betrieben, wo dort 16 Leute ( ein Dolmi inkl.) teilnahmen. Der Coach namens Jörg Langer brachte den Leuten bei, wie man sich richtig aufwärmt und richtig die Handhabung des Nordic-Walking anwendet. Dann gingen sie eine Runde durchs Ahnepark, worauf alle begeistert nach dem Kurs waren. Sie wurden von der Hessische Allgemeine Zeitung fotografiert.